Schlossberghalle

Einer der zentralen Veranstaltungsorte in Eversberg ist natürlich unsere Schlossberghalle. Neben unseren eigenen Festen wie das Schützenfest, 'Der Berg rockt' und viele kleineren Veranstaltungen wird die Schlossberghalle auch von zahlreichen anderen ortsansässigen Vereinen und Privatpersonen für verschiedene Anlässe genutzt. Zusätzlich dient die Halle jährlich in den Sommermonaten über Wochen für die Ferienlager und Jugendfreizeiten auswärtiger Gruppen und Vereine.

Errichtung

Die erste im Jahr 1851 und mehrfach erweiterte Schützenhalle wurde im Jahr 1969 abgerissen und durch einen zeitgemäßen Neubau ersetzt. In einem für damalige Verhältnisse wurde bis 1970 die neue Schlossberghalle errichtet. Im Gegensatz zu dem in Eversberg typischen Fachwerkstil war der Hallenneubau von einer großen Glasfassade und einem Flachdach geprägt.

 

Mitte der 70er Jahre entstand die Idee, einen Felsenkeller in den direkt an der bergseitigen Hallenwand zu treiben. Im Jahr 1977 wurde dann durch mehrere Sprengungen das Gewölbe der heutigen Sektbar hergestellt. Die weit über Eversberg hinaus bekannte einmalige Atmosphäre unserer Sektbar lässt sich jedes Jahr auf dem Schützenfest erleben.

 


Erweiterung

In den Jahren 1980/81 erfolgte der Neubau eines Speiseraums oberhalb des alten Speisesaals. Hierdurch war es möglich, einen eigenen Schießstand für die Schießsportabteilung im alten Speisesaal zu errichten.

 

Mit dem Anbau der Bühne und eines Vorstandszimmers im Obergeschoss im Jahre 1986 im Fachwerkstil und mit Spitzdach erhielt die Schlossberghalle ein neues Gesicht, welches dem historischen Ortsbild Eversbergs entspricht.

 

Anfang der 90er Jahre fand die Erweiterung und Sanierung der Toilettenanlagen im Keller statt. Daran schlossen sich in zeitlicher Abfolge die Erneuerung der Eingangstüren des Nordeingangs und des Haupteingangs sowie die Erneuerung desParkettbodens als dringend notwendige Renovierungsmaßnahme zum Erhalt der Substanz an.


Renovierung

Im Winter 2002 mussten sämtliche Schießanlagen in und an der Schlossberghalle den neuen Vorschriften entsprechend umgebaut werden.  So wurde die Vogelstange mit einem in Eigenleistung neu hergestellten Kugelfang ausgerüstet und die Lafetten entsprechend den Vorgaben versetzt. Auch der Schießraum wurde umgebaut und nachgerüstet. Eine Trennwand zum Lagerraum und die vorschriftsmäßige Ausstattung der Sportschützenanlage war erforderlich. 

 

Die bauliche Erneuerung des gesamten Thekenbereichs einschließlich der Deckenkonstruktion im kleinen Saal im Jahr 2004 bedeutete eine optische Aufwertung der Schlossberghalle ingesamt.  Durch die verschärften Gesetze wurde 2006 die Erneuerung der Heizungs- und Lüftungsanlage der gesamten Halle erforderlich. 2017 wurde die Toilettenanlage im Keller der Halle abgerissen und durch einen barrierefreien Neubau hinter dem großen Saal anstelle der Schießsportanlage errichtet. 


Der große Saal bietet Platz für ca. 400 Personen und lässt sich bei Bedarf durch einen Vorhang mit dem kleinen Saal erweitern. Mit Bühne, Theke und neuer Toilettenanlage.

Der kleine Saal lässt sich durch einen Vorhang von der großen Halle trennen und bietet Platz für ca. 160 Personen. Mit großer Theke, "Volksbank" und Zugang zur Toilettenanlage.

Der Speisesaal eignet sich besonders für kleinere Veranstaltungen bis ca. 80 Personen und besitzt neben eigenen Toiletten auch eine Küche.

Egal ob Hochzeit, Geburtstag, Schulabschluss, Ferienfreizeit oder sonstige Veranstaltung... unsere Schlossberghalle ist für jede Veranstaltung zu mieten. Frag einfach unverbindlich nach.


St. Johannes Schützenbruderschaft Eversberg e.V.

Hoppegarten 35   |   59872 Meschede-Eversberg
info@schuetzen-eversberg.de
Tel. 02 91 / 64 64 

Folgt uns ...